Freitag, 7. September 2012

Latein im Recht XXI

Non sufficit judex sciat, sed ordine jurisdictionis scire oportet.
Es genügt nicht, dass der Richter weiß, sondern er muss nach der Prozessordnung wissen. Der Richter darf nur verwerten, was Gegenstand der Verhandlung war. Siehe heute § 264 Abs. 1 StPO und § 309 ZPO.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen