Mittwoch, 1. August 2012

Zur Fiktion gefunden

Das deutsche Recht kennt ja viele mehr oder weniger kuriose Rechtsnormen. So eine hält auch § 4 Abs. 2 StAG bereit:
Ein Kind, das im Inland aufgefunden wird (Findelkind), gilt bis zum Beweis des Gegenteils als Kind eines Deutschen.
Das Findelkind gilt als Deutscher – ein Fiktionsdeutscher sozusagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen