Montag, 16. April 2012

Die Vollstrecker

Die Geldeintreiber ist eine Show auf Kabel1, in der es um die Arbeit von Inkassounternehmen gehen soll. RA Kompa schreibt hier gerade über einen Rechtsanwalt, der sich durch Verwendung seines Namens als Name des Show-Rechtsanwaltes verunglimpft fühlte.

Ich kann es ihm nicht verübeln, denn ich stieß während der Semesterferien selbst mal auf dieses Format. Gleich der erste Satz eines der vermeintlichen Inkassobetreiber (noch dazu in gebrochenem Deutsch) sprach jedoch Bände (besagter Show-Anwalt fand das ganz toll so):
Geh weg da, wir vollstrecken jetzt!
Sagte dieser zu einem Grundstückseigentümer auf dessen Grundstück, auf dem sich nach Auffassung der Show-Inkassounternehmer einige gestohlene Maschinen befanden. Das alles, nachdem besagter Grundstückseigentümer mehrmals und mit Nachdruck zum Verlassen seines Eigentums aufgefordert hatte (wir erinnern uns: § 903 BGB räumt Eigentümern ziemlich weitgehende Rechte ein).

Und man muss keine ZPO-Vorlesung besucht haben, um zu wissen, dass Vollstreckungen an vollstreckbaren Titeln idR durch Gerichtsvollzieher (vgl. § 753 ZPO) vollzogen werden.

Qualitätsmedien, wohin man blickt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen